Parkplatzschlampe

Eine junge, spermaabhängige, Frau aus XXXXXX im Kreis YYYYYY hat sich mit ihrer Beichte uns uns gewandt:

Ich bin eine junge, sexuell sehr aktive, Fickschnitte. Ich brauche einfach immer Sex: Am liebsten mehrmals täglich. Ich besorg es mir, wenn kein Mann greifbar ist, sehr oft selber und habe immer einen Vibrator in meiner Handtasche dabei. Ich mag´s einfach meinen Kitzler verwöhnen zu lassen oder selbst zu verwöhnen. Ich nutze Amateurportale und Sexkontaktseiten im Internet um an Sexpartner zu kommen: Geile Sexportale – wie z.B. das Sexportal Geschlechtsverkehranbahnung.com, die MILF-Plattform Volksgenossinnen.com, die Amateurseite Swingerinnen.com, die Sexanbahnungsseite Spermatherapie.com, das Kontaktportal MagFicken.com, die Hobbyhurenseite Hausfrauenverkehr.com, das beliebte Paarsexportal Fickgelegenheiten.com, das Amateurportal Fotzen.ninja oder die Partnerbörse Fickschnitten.net – nutze ich fast täglich. Eigentlich sogar: Mehrmals täglich! Dirtytalk vor der Webcam reicht mir längst nicht mehr aus und mir immer nur alleine den Vibrator in meine dauerfeuchte Muschi zu schieben ist auf Dauer auch keine volle Erfüllung meines Sexuallebens. Praktisch an den Sexseiten: Als Hobbynutte kann ich meine Wollust befriedigen und mir noch ein paar Euro dazuverdienen. Neuerdings gehe ich neue Wege: Auf den Rast- und Parklplätzen in Deutschland, gibt es regelmäßig freizügige Treffen: Äußerst praktisch dieser Rast- und Parkplatzsex. Und es ist überraschend, wie viele Frauen dort teilweise anwesend sind. Auch andere Freizeitnutten haben diese Möglichkeit für sich entdecht. Als ich auf einer Website zur Thematik “Parkplatzsex” gesehen habe, wie geil es da zugeht, musste ich das selber probieren. Über ein Parkplatzportal habe ich nun – eigentlich wollte ich es nur mal antesten – noch mehr Sex als bisher, da es immer wieder Berufskraftfahrer gibt die tagelang im LKW unterwegs sind – ohne Frau. Da muss man dann allerdings als Frau auch einiges wegstecken oder auch mal schlucken können. Ich beichte mein sündiges Verhalten. Ich gebe zu, ich bin wollüstig. Ich bitte um Vergebung und um Absolution, denn ich werde meine Sextreffen nicht abstellen können. Ich brauche den Sex einfach.

Wir haben uns nach Rücksprache mit der jungen Sünderin eines dieser Ficktreffen auf einem Rastplatz angesehen und erteilen Absolution.

< Ficktreffen auf dem Parkplatz >